KANGAROO

FREUDIGES UPDATE: KANGAROO IST JETZT UNTER DEN GLÜCKSFELLEN ZU FINDEN :)

DANKE FÜR IHRE UNTERSTÜTZUNG!

---------------------------------------------------------------------------------------------

Dringender SPENDENAUFRUF für unsere KANGAROO,

unser Hilferuf für Kangaroo hat sich schnell verbreitet und einige haben schon ihre Hilfe angeboten. Darunter sind auch eine Pflegestelle und ein Tierarzt, der die Operationen für Kangaroo durchführen würde. Unser Ziel ist es,

auch ihre Vorderbeinchen zu retten.


Die Operationskosten, sowie die späteren Nachbehandlungen, mögliche Physiotherapie uvm. werden auch hohe Kosten verursachen.

 

DOCH wir wollen alles Mögliche unternehmen um Kangaroo zu retten.
Wenn Sie uns dabei unterstützen möchten, spenden Sie BITTE JETZT!


BITTE HELFT UNS, KANGAROOS LEBEN ZU RETTEN
Jede noch so kleine Spende hilft!

Ein Video unserer Kangoroo finden Sie auch auf unserer Facebook-Seite.

INDIAN

Der wunderschöne INDIAN hatte im Februar Glück und konnte zu unserer Silvia auf Pflege ausreisen. Sie hat sich sofort in ihn verliebt.

 

Indian ist fast gänzlich blind, kommt aber sehr gut mit dieser Behinderung zurecht. Allerdings gibt der Tierarzt zu bedenken, dass der Druck auf seinen Augen zu schmerzhaft werden könnte. Eventuell müssen seine Linsen getauscht werden...

 

Leider hat sich auch nach einem Röntgen herausgestellt, dass er einen Stein im Magen hat. Der Tierarzt sagt, dass dieser natürlich umgehendst entfernt werden muss. 

 

Bitte helfen sie uns, damit wir für Indian alle notwendigen Operationen durchführen können.

 

Manche werden sich vielleicht denken: "Warum lassen wir diesen Hund noch weiter so leiden und erlösen in nicht?". 

Indian ist ein sehr verschmuster, anhänglicher u.verspielter Hund und trotz seines fortgeschrittenen Alters(ca.7 Jahre) und seiner körperlichen Hindernisse zeigt er vollen Lebenseinsatz und freut er sich auf sein neues und endlich schönes Leben.

 

Wir möchten ihm zeigen wie schön es sein kann, wenn man eine liebevolle Familie hat!
 

Indian sucht auch ein endgültiges Zuhause - er kann gerne bei unserer SIlvia gegen Terminvereinbarung besucht werden. :)

TOSCHKO

UPDATE: TOSCHKO hat ein fixes Zuhause gefunden und kann sein Leben von nun an genießen! :)

Der junge TOSCHKO wurde von einer bulgarischen Tierschützerin in einem Straßengraben gefunden. Mehr tot als lebendig. Von einem Auto angefahren und zum Sterben zurückgelassen.

Eine große Fleischwunde klaffte aus seinem Körper, das Beingebrochen und zertrümmert.

 

Von unglaublichen Schmerzen geplagt lag er dort und wartete darauf endlich sterben zu können.

Die Tierschützerin könnte ihn noch rechtzeitig in eine Klink bringen, wo eine OP sein Leben rettete. Auch das Bein konnte gerettet werden, jedoch kann er es nicht mehr benutzen.

 

Leider leidet TOSCHKO immer noch unten den Folgen dieses Unfalles. Die Wunden sind zwar verheilt, doch der lebensfrohe Junge ist sehr eingeschränkt in seinen Bewegungen.Auch sein Bein gehört noch einmal operiert.

 

Da der tierärztlicheStandard in Österreich selbstverständlich viel höher ist als in Bulgarien, durfte TOSCHKO ausreisen. Nun hoffen wir ihm durch neuerliche Operationen ein schmerzfreies Leben ermöglichen zu können.

 

Toschko sucht noch immer ein Zuhause. Wir brauchen Ihre Hilfe.

Hier finden Sie ein Video über Toschko.

ELENA

UPDATE: Elena hat ein fixes Zuhause gefunden und kann operiert werden! :)

 

Ich bin Elena, um die 8 Monate alt und hatte Riesenglück, denn lange hätte ich es im Bulgarischen Tierheim nicht mehr ausgehalten.

Ich durfte vor kurzem nach Niederösterreich zu meiner Pflegefamilie ziehen. Mittlerweile hab ich schon etwas zugenommen, das Essen ist ja so gut hier :)

Ich bin eine sehr aufgeweckte Hündin ab und zu noch etwas tollpatschig auf meinen langen Beinen. Ich lebe hier mit einem Chihuahua einem weiteren Pflegehund, einer Nacktkatze und einer Hauskatze und komme super klar mit Ihnen :) Ich liebe es im Garten herum zu laufen und mit meinen Freunden zu spielen.
Ich bin bereits kastriert, sowie gechipt, entwurmt, geimpft und gegen Parasiten behandelt.

Vor ein paar Wochen ist meine Pflegefamilie mit mir zum Tierarzt gefahren um meine Beinstellung anschauen zu lassen. 
Der erste Verdacht auf HD hat sich nun doch als neurologisches Problem herausgestellt, dass bedeutet meine zwei letzten Wirbel drücken auf das Rückenmark was sich auf meinen Gang auswirkt da ich leider Schmerzen habe.
Momentan bekomme ich Cortison um die Schmerzen zu lindern aber ich sollte so schnell wie möglich operiert werden.
Die Chancen das alles gut geht liegen bei 80-90% was sehr gute Aussichten mit sich bringt und ich danach ein ganz normales Hundeleben führen kann.
Ich benötige nach der Operation eine intensive Betreuung, damit ich wieder gesund werde. Ich darf mich dann nicht zuviel bewegen und muss teilweise getragen werden, damit die Hinterbeine nicht zu sehr belastet werden.

Meine Pflegemami bekommt bald ein kleines Baby und kann mich deswegen nicht rundum betreuen und mich nur schwer aufheben. 
Aufgrund dessen sucht der Verein für mich DRINGEND eine Pflegestelle die sich um mich kümmern kann.

Wir würden natürlich sämtliche Tierarzt-Kosten übernehmen, sodass für mich ein weiteres schmerzfreies Leben möglich wäre.
Silvia weiß ganz genau über meine Diagnose Bescheid und kann alle detaillierten Fragen beantworten. Sie ist unter 0664/4167717 erreichbar!

Falls du mir helfen kannst, dann bitte meldet euch DRINGEND bei meiner Pflegemami Sabrina unter 0699/17318390.

Please reload

Danke

Danke

Danke

© 2014 Tierhilfe Süden Austria

  • w-facebook